Home
Kontakt
Suche
Sitemap

 

 
 

Alpines Klettern

Chlyne Diamantstock, 2791m

Schönes südexponiertes Klettergelände zwischen Alplistock und Gross Diamantstock mit herrlicher Aussicht auf das Bächlital und ins Grubengebiet.

Zwei Routen, 5a+ (4c obl) und 5a (4b obl).

Zustieg: 50 min ab Hütte

Alplistock, 2819m

Schöner Granitgipfel direkt über der Hütte.

Gratüberschreitung Westgipfel - Ostgipfel, 5b (4 obl, Umgehung)

Die Route wurde im August 2007 saniert und bietet eine interessante Gratkletterei.

Zustieg: Von der Hütte etwa 100m entlang dem Weg zum Bächligletscher. Nun nördlich hoch über Runsen, dann über eine Plattenzone in die Geröllmulde am Fusse der Alplistock S-Wand. Links haltend hoch und durch markantes Couloir rechts hinauf, etwas östlich P.2758, zum W-Grat des W-Gipfels des Alplistock (in 90 Minuten).

Abstieg: Am Ende der Route zweimal abseilen und über Läckigang zurück zur Hütte. Dazu muss man auf das richtige Band finden (Achtung oberhalb und unterhalb Felsplatten) und am Steinmannli, Koordinaten 665390 160147, 2459m vorbeikommen.

Wichtiger Hinweis: Das Topo zeigt die Route von Norden her (nicht aus dem Bächlital), weil viele Abschnitte der Route nördlich verlaufen und dies so besser zu dokumentieren ist.

Routensanierung August 2007, Bergführer M. Stettler mit Tourenleiter SAC Am Albis, Topos P. Saxer und A. Huber.

PDF-File von Topo

Literatur


© 1995-2017 SAC Am Albis